Aktuelles

CDU fordert 2.811 Nachpflanzung im Bezirk Wandsbek

Zwischen den Jahren 2011 und 2016 wurden insgesamt 2.811 Straßenbäume ohne Nachpflanzungen gefällt. Das bedeutet, dass der Bezirk pro Jahr im Schnitt 468 Straßenbäume verliert. Dies ergaben Recherchen der CDU-Fraktion. Das Bezirksamt Wandsbek bestätigte die Zahlen und teilte außerdem mit, dass es den Verlust von Baumstandorten innerhalb des Straßenraumes nicht stoppen kann, da es an klarer politischer Prioritätensetzung fehle.

„Wir haben im Februar 2017 interfraktionell beschlossen, dass sich das Bezirksamt um einen Ausgleich des Defizits an Straßenbäume bemühen und innerhalb der nächsten 5 Jahre die Wiederherstellung des Ist-Straßenbaumbestandes von 2010 anstreben solle. Das jetzt eine Nachpflanzung der über die letzten Jahre gefällten Straßenbäume nicht erfolgen soll, ist unserer Ansicht nach skandalös und so nicht hinnehmbar. Daher fordern wir, dass das Bezirksamt umgehend Alternativen erarbeitet, um eine ortsnahe Nachpflanzung der gefällten Straßenbäume zu gewährleisten“, erklärt der Bramfelder CDU-Abgeordnete Sandro Kappe.

Teilen

Wir benutzen Cookies, um die Nutzer­freund­lichkeit der Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.