Aktuelles

Keine Zentralisierung der Wohn- und Pflegeaufsichten

2016 beschloss die Bezirksversammlung Wandsbek, dass die Zentralisierung der bezirklichen Wohn- und Pflegeaussichten bei nur einem Bezirksamt, abzulehnen ist.

Somit hält die Bezirksversammlung Wandsbek, die hamburgweite zentrale Überwachung sowohl der stationären als auch der ambulanten Pflegeeinrichtungen und –dienste für nicht sinnvoll und ist der Überzeugung, dass die Ausgliederung oder Zentralisierung von Aufgabenbestandteilen der Überwachung die Aufgabenerledigung s chwächt.

Dazu erklärt Claudia Folkers, Fachsprecherin für Soziales und Familie der CDU-Fraktion:

„Die Fachaufsicht über die Bezirke ist eine behördliche Aufgabe und kann nicht auf nur einen Bezirk übertragen werden. Daher fordern wir als Fraktion, dass die Wohnpflegeaufsicht für stationäre und ambulante Einrichtungen beim jeweiligen Bezirksamt bleibt und die personellen Ressourcen dafür auskömmlich zu sichern sind.“

Teilen

Wir benutzen funktionale Cookies, um die Nutzer­freund­lichkeit der Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.