Thema: Anträge

Starkregen in Wandsbek

Alle paar Monate passiert es wieder: Starkregen überflutet Straßen und Gärten und lässt Keller volllaufen. Häufig sind immer wieder die gleichen Orte betroffen. Anwohner sind zurecht genervt und enttäuscht. Denn das Bezirksamt wartet sehenden Auges auf den nächsten Regenguss ohne Maßnahmen zur Verhinderung zu ergreifen. Die CDU-Fraktion fordert die Verwaltung auf, endlich Lösungsvorschläge sowohl zur […]

weiterlesen

Überlastungsanzeigen im Bezirksamt Wandsbek

Schafft ein Verwaltungsangestellter seine Arbeit nicht, hat dieser die Möglichkeit eine Überlastungsanzeige zu stellen. Im Vergleich zu anderen Bezirken hat das Bezirksamt Wandsbek eine besonders hohe Zahl. Insbesondere zwei Abteilungen sind betroffen, nämlich das Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt und dem Gesundheitsamt. Die CDU-Fraktion sieht die Bezirksamtsleitung in der Verantwortung. Warum sind so viele […]

weiterlesen

CDU-Fraktion Wandsbek fordert: Informations- und Annahmestellen des Finanzamts in Bramfeld und Wandsbek wieder eröffnen

geschlossenes Finanzamt

Die Informations- und Annahmestellen des Finanzamtes in Wandsbek, Bramfeld, Blankenese und Bergedorf sollen laut Finanzbehörde weiterhin für Bürgerinnen und Bürger geschlossen bleiben. Das ist aus Sicht der CDU-Fraktion Wandsbek inakzeptabel. Die CDU-Fraktion setzt sich daher für die Wiedereröffnung der beiden Informations- und Annahmestellen in Wandsbek (Hammer Straße 34) und Bramfeld (Herthastraße 20) mit einem Antrag  […]

weiterlesen

Jenfelds Kinder brauchen Hilfe – die Arche stößt an ihre Grenzen

Kinder aus armen Familien haben es schwerer als andere. Von den Auswirkungen der Corona-Pandemie sind sie deshalb auch besonders betroffen. Die Eltern der Kinder sind oft nicht in der Lage, die Kinder aufzufangen – gerade in dieser schwierigen Zeit, wo viele Erwachsene selbst unter Existenzängsten und Zukunftssorgen leiden.  Selbst einfache Dinge wie täglich ein warmes Mittagessen […]

weiterlesen

Baulandmobilisierungsgesetz – Auswirkungen auf den Bezirk Wandsbek darstellen

Das Baulandmobilisierungsgesetz ist auf Bundesebene beschlossen worden. Ziel des Gesetzes ist Bauland schneller aktivieren zu können, bezahlbaren Wohnraum zu sichern und die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen zu beschränken. Für den Bezirk Wandsbek dürfte die neue Gesetzeslage zu einer Veränderung in der Genehmigungspraxis führen. Insbesondere die Einführung von sektoralen Bebauungsplänen und die Handhabung der erleichterten […]

weiterlesen

2021/06/07 Konfliktsituation bei der Hundeauslauffläche in Meiendorf entschärfen

In Hamburg regelt eine Globalrichtlinie die Ausweisung und Einrichtung von Hundeauslaufzonen sowie die Freigabe von Wegen, Pfaden und Rasenflächen in öffentlichen Grün-und Erholungsanlagen durch die Bezirksämter. Bei den Hundeauslaufzonen handelt es sich um besonders gekennzeichnete Flächen, auf denen die Hunde mit Ausnahme der gefährlichen Hunde im Sinne des hamburgischen Hundegesetzes nach Maßgabe des § 28 […]

weiterlesen

2021/06/02 Instandsetzung der Parkbänke an der Hundewiese Edwin-Scharff-Ring

An der Hundewiese Edwin-Scharff-Ring sind zwei Parkbänke vorgesehen. Die Stützen sind noch vorhanden, die Sitzflächen jedoch seit geraumer Zeit nicht mehr. Da Parkbänke gerade in Steilshoop nicht in ausreichender Anzahl vorhanden sind, boten sie speziell den älteren Bürgerinnen und Bürgern eine willkommene Sitzgelegenheit.   Hier finden Sie den Antrag.

weiterlesen

2021/06/02 Beleuchtung im öffentlichen Raum

Der Presse war zu entnehmen, dass die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende zusätzliche Mittel für die Beleuchtung des öffentlichen Raumes ausgeben will. Geplant sind demnach € 500.000 in den Jahren 2021 bis 2024. Weiter sind die Bezirke aufgefordert entsprechende Vorschläge zu machen. Seit Jahren fordert der Regionalausschuss Walddörfer eine Beleuchtung des stark frequentierten Pastorenstieg im […]

weiterlesen

2021/06/02 Vollendung der “Eilbeker Tafelrunde” – Bewilligung von Sondermitteln

Bereits im Jahre 2010 hat die Bezirksversammlung Wandsbek Sondermittel für die Erstellung und Aufstellung der Tafeln für den historischen Stadtrundgang der sog. „Eilbeker Tafelrunde“ bereitgestellt. Damals wurden 4.000,- € für die Teil-Realisierung bereitgestellt. Daraufhin wurden ca. 45 Tafeln angefertigt, von denen gut 30 auch aufgestellt bzw. aufgehängt worden sind. Sie finden sich überwiegend an Hauswänden […]

weiterlesen