Thema: Anträge

2021/06/01 Über Stromanschluss auf dem Steilshooper Markt informieren und Dieselgeneratoren vermeiden

Bei der Überplanung des Steilshooper Marktes haben sich die politischen Parteien bewusst dafür ausgesprochen, dass ein Stromanschluss auf dem Markt installiert wird. Immer wieder sind Fernsehproduktionen in Steilshoop aktiv, die jedoch zur Stromerzeugung einen umweltschädlichen Dieselgenerator nutzen. Mit Drucksache 21-3064 teilt die Verwaltung mit, dass dem Bezirksamt bekannt ist, dass die Fernsehteams häufig einen Stromgenerator […]

weiterlesen

2021/06/01 Sitzbank am Bramfelder Marktplatz erneuern

Vor dem Ärztehaus Herthastraße, direkt vor der Hummel-Apotheke, steht eine Sitzbank, die von den Bürgern viel genutzt wird. Der Holzbelag ist inzwischen durch Witterung deutlich beschädigt ist. Durch das Design sammelt sich leider der Unrat in den Fugen zwischen den Holzlatten, da er nicht hindurchfallen kann. Die Reinigung ist bisher leider sehr aufwändig. Die Holzlatten […]

weiterlesen

2021/06/01 Altablagerungsfläche Neusurenland neu beleben – Grün vernetzen

Gemäß der Drucksache 22/4287 Hamburg ist ein Neubau der Eissporthalle auf der Altablagerungsfläche Neusurenland nicht möglich. Ein Grund für die Ablehnung war, dass die Fläche laut Drucksache 22/4287, wie folgt definiert ist: „Im Übrigen ist die Fläche als Bestandteil des Verbindungswegenetzes der dem Landschaftsprogramm der FHH zugehörigen Fachkarte „Grün vernetzen“ definiert und demnach in ihrer künftigen Nutzung […]

weiterlesen

2021/06/01 Instandsetzung der Parkbänke an der Hundewiese Edwin-Scharff-Ring

An der Hundewiese Edwin-Scharff-Ring sind zwei Parkbänke vorgesehen. Die Stützen sind noch vorhanden, die Sitzflächen jedoch seit geraumer Zeit nicht mehr. Da Parkbänke gerade in Steilshoop nicht in ausreichender Anzahl vorhanden sind, boten sie speziell den älteren Bürgerinnen und Bürgern eine willkommene Sitzgelegenheit.   Hier finden Sie den Antrag.

weiterlesen

2021/05/20 Umgebung des Rückhaltebeckens der Susebek

Im Stadtteil Hummelsbüttel befinden sich am Grützmühlenweg zwei Rückhaltebecken der Susebek. Das größere Rückhaltebecken der Susebek erstreckt sich vom Grützmühlenweg in Richtung Ring 3, während das kleinere Rückhaltebecken entlang der Hummelsbüttler Hauptstraße bis zum Hummelsbüttler Weg führt. Beide Rückhaltebecken werden durch die Susebek miteinander verbunden. Entlang der Rückhaltebecken führen zwei Wege, die von Anwohnern und […]

weiterlesen

2021/05/31 Mehr Sicherheit und Komfort für Fußgänger im Wellingsbütteler Zentrum

Das Stadtteilzentrum von Wellingsbüttel wird durch die Rolfinckstraße zerschnitten, die täglich von 20.000 Kfz durchfahren wird. Entsprechend sind die Wellingsbütteler Bürger auf sichere Überquerungsmöglichkeiten dieser Straße angewiesen. In der Realität gibt es jedoch erhebliche Einschränkungen: Seit Jahren ist die Fußgängerampel zur S-Bahn-Station ein Diskussionsthema. Täglich fahren hier Autos bei Rot über die Ampel, häufig mit […]

weiterlesen

2021/04/29 Straßenverkehrliche Baumaßnahmen: Darstellung einer Bilanz der Parkstände und Bäume im Erläuterungsbericht

Bei straßenverkehrlichen Baumaßnahmen müssen aufgrund der oftmals beengten Platzverhältnisse verschiedene Güter miteinander abgewogen werden. Um eine abgewogene Entscheidung als Ausschuss treffen zu können, sollte stets der vorhandene Bestand an Parkständen und Bäumen aufgeführt und eine Bilanz zum geplanten Zustand nach der Baumaßnahme gezogen werden. Dies ist in der jüngeren Vergangenheit nicht immer erfolgt, wie zum […]

weiterlesen

2021/04/29 Pfandsammelringe für Wandsbek

Bereits in der Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt am 23.09.2020 wurde ein Antrag zu Pfandsammelringen an den Abfalleimern am Berner Marktplatz und am Bahnhof Rahlstedt (s. Drucksache 21-2023) mit Begeisterung angenommen und am 01.10.2020 durch die Bezirksversammlung Wandsbek einstimmig beschlossen (Drucksache 21-2023.1). Auch im Ausschuss für Klima, Umwelt und Verbraucherschutz (KUV) fand der Antrag großen Anklang. […]

weiterlesen

2021/04/29 Fehlende bezirkliche Haushaltsmittel führen zu Stolperfallen im Bezirk Wandsbek, auch auf den Gehwegen

Nach Vorlage der Haushaltsplanung für 2021/2022, in den einzelnen Fachausschüssen in der Bezirksversammlung Wandsbek, wurde deutlich, dass die bezirklichen Haushaltsmittel wieder gekürzt werden. Hierdurch können die dringend notwendigen Verbesserungen (Stolperfallen) an den Gehwegen (Nebenflächenprogramm) nicht mehr durchgeführt werden.   Der Seniorenbeirat und die Fach- und Regionalausschüsse weisen kontinuierlich auf Stolperfallen auf den Nebenflächen im Bezirk […]

weiterlesen

2021/04/29 Ökologisches Bewässerungskonzept für den Bezirk Wandsbek

In Hamburg sind die Auswirkungen der langen Trockenphasen, die seit mehreren Jahren herrschen, mittlerweile an vielen Stellen erkennbar. Viele Bäume werfen infolge von Trockenstress Äste ab – leider kann das jederzeit und überall passieren. Langanhaltende Trockenheit wirkt sich irgendwann auch auf die stärksten Bäume entsprechend aus. Werden die Bäume nicht ausreichend gewässert, sterben diese ab. […]

weiterlesen

2021/04/27 Machbarkeitsstudie Radschnellweg Ahrensburg-Hamburg als Anlass für ein gemeinsam erarbeitetes und durchdachtes Verkehrskonzept für den Volksdorfer Ortskern nehmen

In der Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Wirtschaft am 22.04.2021 wurde unter Top 4.2 eine Machbarkeitsstudie für den Radschnellweg Ahrensburg-Hamburg vorgestellt. Die Präsentation beinhaltete als Vorschläge u.a. das Errichten z.B. im Lerchenberg von Fahrradstraßen, die Entfernung des Kopfsteinpflasters im Ahrensburger Weg und den Wegfall von Parkplätzen am u.a. in der Straße Uppenhof. Insbesondere vor […]

weiterlesen

2021/04/27 Absolute Halteverbote in der Holthusenstraße einheitlich regeln und Situation vor Ort verbessern

In der Straße Holthusenstraße in 22359 Hamburg-Volksdorf gelten im Bereich zwischen den Straßen Eulenkrugstraße und Rehblöcken auf beiden Straßenseiten verschiedene absolute Halteverbote, die durch entsprechende Verkehrsschilder gekennzeichnet werden. Aktuell sind diese nicht einheitlich geregelt. Insbesondere zwischen den Hausnummern 19-35 werden Fahrzeuge häufig entgegen der Fahrtrichtung, vor Ein- und Ausfahrten oder im Bereich eines Halteverbotes abgestellt. […]

weiterlesen

2021/04/27 Motorradparkplätze am Ärzte- und Einkaufszentrum herstellen

Seit der Neugestaltung der Marktplatzfläche und der errichteten Fußgängerzone in der Herthastraße, fehlen Parkflächen für motorisierte Zweiräder. Das hat dazu geführt, dass es recht teure Strafzettel für die Bürger gab, wenn sie ihr motorisiertes Zweirad im Bereich der Fahrräder zum Parken abgestellt hatten, um ihre Einkäufe im Einkaufszentrum, oder Arztbesuche im Ärztehaus zu erledigen. Ein […]

weiterlesen

2021/04/27 Beleuchtung in der Straße Groten Hoff verbessern und Verkehrssicherheit erhöhen

In der Straße Groten Hoff in 22359 Hamburg-Volksdorf befinden sich zahlreiche Parkplätze, die von Bürgerinnen und Bürgern bei Einkäufen und Terminen im angrenzenden Ortskern/EKZ Weiße Rose genutzt werden. Insbesondere bei schlechten Witterungsverhältnissen oder zur dunklen Tageszeit wird die Beleuchtung von Bürgerinnen und Bürgern als nicht ausreichend gefunden und gerade ältere und gehbehinderte Bürgerinnen und Bürger […]

weiterlesen