Thema: Anträge

2021/04/01 Magistralenplanung im Bezirk Wandsbek mit Augenmaß vorantreiben

Am 14.12.2020 wurde im Rahmen der Regionalkonferenz das Magistralenkonzept in Wandsbek vorgestellt. Magistralen übernehmen vielfältige Funktionen in der Stadt, sie sind Ausfallstraßen, Stadtzentren, Freiräume und Lebensräume. Hieraus ergeben sich viele Möglichkeiten, wie sich eine Stadt weiter entwickeln kann. In den sieben Bezirken Hamburgs wurden Magistralenplanungen aufgenommen und vorgestellt. Themenbereiche waren der Verkehr mit 60 Prozent, […]

weiterlesen

2021/03/30 Städtebauliche Struktur in Volksdorf sichern – Bestehende Bebauungspläne durch geeignete Festsetzungen verbessern

Die Bebauungspläne Volksdorf 40, 42 und 43 sind als sog. Strukturentwicklungspläne vor rund 20 Jahren aufgestellt worden, weil die bisherige Regelung im Baustufenplan Volksdorf nicht mehr ausreichte und durch eine obsolete 2-Wohnungs-Klausel in großen Teilen Volksdorfs eine mehrgeschossige Bebauung mit Mehrfamilienhäusern um sich griff. Die Struktur einer Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern sollte erhalten werden. […]

weiterlesen

2021/03/25 Zusätzliche Öffentlichkeitsbeteiligung bei den Bebauungsplanverfahren Steilshoop 11 und 12 als Präsenzveranstaltung

Die im Baugesetzbuch vorgeschriebene Öffentlichkeitsbeteiligung ist zweistufig angelegt. Innerhalb der frühzeitigen Beteiligung (§ 3 (1) BauGB) werden die Bürgerinnen und Bürger auf Basis von ersten Konzepten oder eines Vorentwurfes informiert und aufgerufen ihre Anregungen zur Planung einzubringen. In dieser Phase erfolgt auch schon eine Darstellung der vermuteten Umweltauswirkungen der Planung sowie des geplanten Untersuchungsumfangs im […]

weiterlesen

2021/03/24 Gehweg auf der Straße Höltigbaum in Richtung Eichberg überprüfen

Die Straße Höltigbaum vom Eichberg bis zum Alten Zollweg soll frühstens im Jahr 2024 saniert werden. Bis zu dieser Sanierung der Straßen- und Nebenflächen muss die Verkehrssicherheit erhalten bleiben. Bei Grünschnittarbeiten sind Gehwegplatten auf dem Abschnitt Krögerstraße und Eichberg erheblich verschoben worden. Zwischen den Gehwegplatten sind große Lücken und Vertiefungen entstanden. Fußgänger oder Jogger, die […]

weiterlesen

2021/03/24 Sauberkeit auf dem Gelände des Kundenzentrum Rahlstedts sicherstellen

Leider kommt es auf dem Gelände des Kundenzentrum Rahlstedts immer wieder zu starken Verschmutzungen, insbesondere durch extrem „überlaufende“ Papierkörbe. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass alle Menschen in Zeiten der Pandemie zu gewissenhafter Hygieneeinhaltung aufgefordert werden, ist es völlig unverständlich, dass ein Kundenzentrum, welches von Bürgern aufgesucht werden muss, um auch gesetzliche Vorgaben einhalten zu können, […]

weiterlesen

2021/03/24 Glensanda-Flächen regelmäßig auf Auswaschungen überprüfen

Im Zuge von Geh- und Radwegsanierungen werden um große Baumstämme mit weitreichendem Wurzelwuchs zunehmend keine Gehwegplatten mehr verwendet, sondern so genannte Glensanda-Befestigungen angelegt. Es handelt sich hier um eine stark verdichtete Sanddecke, welche aber den Auswaschungen durch Regenwasser ausgesetzt ist. Um zu den angrenzenden Gehwegplatten im Verlauf eines Gehweges keine Stolperfallen zu produzieren, bedarf es […]

weiterlesen

2021/03/24 Reinigung der öffentlichen Geh- und Radwege auf der Rahlstedter Straße von der Tonndorfer Hauptstraße bis zur Rahlstedter Straße 172 bzw. Bordesholmer Straße bis zur Tonndorfer Hauptstraße gemäß Wegereinigungsverzeichnis 2020

Bei der gemeinsamen Begehung der Verwaltung, der Anwohner, der Gewerbetreibenden und den Fraktionen des Regionalausschuss Rahlstedt am 11.08.2020 wurde auf die Problematik der Reinigung der öffentlichen Geh- und Radwege auf der Rahlstedter Straße durch die Stadtreinigung hingewiesen. In der Drucksache 21-2478.1 hat die zuständige Behörde und die Stadtreinigung zu den Fragen der Anwohner und Gewerbetreibenden […]

weiterlesen

2021/03/23 Fußgängerüberweg und Bushaltestelle Im Spechtort

In der Drucksache 21-2458 hat PK35 festgestellt, dass die Einrichtung eines FGÜ in der Straße Spechtort direkt an der Einmündung in die Lemsahler Landstrasse nicht möglich ist. Während eines Lokaltermins mit Anwohnern und MR wurde deutlich, dass die Zuwegung und Aufstellfläche an der Haltestelledes BUS 476 völlig unzureichend für den dortigen Schülerverkehr sind. Ein FGÜ zur […]

weiterlesen

2021/03/23 Hohenbuchenpark: Wiedererrichtung eines Sportgerätes II

Das Bezirksamt Wandsbek/Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt/ Fachamt Management des öffentlichen Raumes (MR 131) schreibt am 4.3.2021 an interessierte Bürger aus dem Alstertal: Sehr geehrte Damen und Herren, Ideengeber und Sportbegeisterte, nachdem sich viele von Ihnen mit Ideen, Wünschen, Anregungen für die Neuerrichtung der von uns abgebauten Reckstangen im Hohenbuchenpark an uns gewandt und Herr […]

weiterlesen

2021/03/22 Prüfung einer 30er Zone in der Straße Alsterkehre

Die Alsterkehre liegt in einem Poppenbüttler Wohngebiet, welches immer mehr junge Familien mit Kindern anzieht. Der dortige Spielplatz wird von Kindern häufig über die Straße und die Kehre erreicht. Durch viele fremde PKWs, die die Alsterkehre befahren oder in der Kehre drehen, entstehen häufiger gefährliche Situationen, auch durch zu schnelles Einfahren vom Poppenbüttler Weg. Vor […]

weiterlesen

2021/03/22 Waldweg: Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger

Der Waldweg ist die stark befahrene Verbindungsstraße zwischen Sasel und Volksdorf. In Sasel gibt es am Waldweg vier Fußgängerüberwege: + Ecke Op de Elg + Ecke Steinwegel/Eilswiese + bei Hausnummer 118 + Ecke Hültkoppelstieg Diese wurden zu einem Zeitpunkt erbaut, als der Waldweg von deutlich weniger Autos befahren wurde. Immer wieder beklagen Anwohner die Missachtung […]

weiterlesen

2021/03/22 Begegnungshaus Ohlendiekshöhe “Ohle”: Beseitigung der Parkplatzprobleme

Gemäß Bauantrag für das Begegnungshaus wurde für die Bemessung der Parkplätze grundsätzlich von bis zu 120 Besuchern ausgegangen. Diese Parkplätze sind nach Auffassung von Förder & Wohnen vom Begegnungshaus separat kostenpflichtig anzumieten (Senatsantwort auf die Fragen 4 und 6 in der Drucksache 22/2983). Gemäß Fachanweisung „Notwendige Stellplätze und notwendige Fahrradplätze vom 21.01.2013“ der Behörde für […]

weiterlesen