Thema: Umwelt

CDU fordert 2.811 Nachpflanzung im Bezirk Wandsbek

Zwischen den Jahren 2011 und 2016 wurden insgesamt 2.811 Straßenbäume ohne Nachpflanzungen gefällt. Das bedeutet, dass der Bezirk pro Jahr im Schnitt 468 Straßenbäume verliert. Dies ergaben Recherchen der CDU-Fraktion. Das Bezirksamt Wandsbek bestätigte die Zahlen und teilte außerdem mit, dass es den Verlust von Baumstandorten innerhalb des Straßenraumes nicht stoppen kann, da es an klarer politischer Prioritätensetzung fehle. 

weiterlesen

Photovoltaikanlagen auf Liegenschaften des Bezirks Wandsbek installieren

Im Jahr 2013 haben die GRÜNEN die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) aufgefordert, eine Nutzung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) auf stadteigenen Gebäuden zu prüfen. Doch nach damaliger Aussage der Behörde, können Photovoltaikanlagen nicht wirtschaftlich eigenständig betrieben werden. Seitdem wurden keine weiteren Unternehmungen gestartet, um solche Anlagen auf Behördendächern zu installieren.

weiterlesen

Pflege des Straßenbegleitgrüns im Bezirk Wandsbek verbessern

Das Bezirksamt Wandsbek teilte im vergangenen Jahr der Bezirksversammlung mit, dass sich eine Verbesserung des Pflegestandards beim Straßenbegleitgrün durch eine Erhöhung der Pflegedurchgänge erreichen ließe. Bisher steht dem Bezirksamt 0,45 EUR pro Quadratmeter für die Pflege des Straßenbegleitgrüns zur Verfügung. Eine Untersuchung der Gartenleiterkonferenz im Jahr 2012 ergab jedoch, dass der Bedarf zwischen 1,00 EUR und 2,50 pro Quadratmeter liegt.

weiterlesen

SPD und GRÜNE lehnen Antrag der CDU-Fraktion zum Erhalt und Schutz von Stadtgrünflächen im Bezirk ab

Urbane Grünflächen dienen einer Stadt unter anderem als Frischluftschneisen, zur Luftreinigung sowie zur Temperaturregulierung. Sie sind daher unerlässlich für den Klimaschutz und für die Gesundheit ihrer Bürgerinnen und Bürger. Darüber hinaus spielt Urbanes Grün eine wichtige Rolle bei der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Daher ist sich die Wandsbeker CDU-Fraktion einig, dass Stadtgrünflächen auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Stadtentwicklung in einer wachsenden Stadt wie Hamburg bleiben müssen.

weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.