Aktuelles

2021/01/12 Kupferteich in Farmsen mit den Wegen ertüchtigen

Der Kupferteich in Farmsen bietet Naherholung für Jung und Alt. Bei einem Spaziergang um den Teich stellt man als Begleitung eines Menschen, der auf einen Rollstuhl oder auch nur einen Scooter angewiesen ist fest, dass der Weg am Wasser, kurz nach dem Denkmal am Kupferdamm, sich in Richtung Wasser (quer zum Weg) neigt. Gerade für behinderte Menschen ist es wichtig, sich sicher fühlen zu können und nicht befürchten zu müssen, in die Uferböschung zu kippen.

Auf diesem Weg liegen am nördlichen Ende des Teiches Rohre, die offenbar unter dem Weg verlegt wurden, um eine Überspülung des Weges zu verhindern. Zwei Rohre haben sich aus dem Verbund gelöst und beginnen am Ufer zu versinken. Noch etwas weiter nördlich wirkt es für einen Betrachter, als würde der Teich dort verlanden.

 

Hier finden Sie den Antrag.

Teilen