Suchen
Generic filters
Filter by Kategorien

Sanierung der Wellingsbütteler Landstraße / Wellingsbütteler Weg

Die Wellingsbütteler Landstraße und in Verlängerung der Wellingsbütteler Weg sollen ab dem Jahr 2021 nach den Plänen des zur Verkehrsbehörde gehörenden LSBG Grundinstand gesetzt werden. Die Ziele der Grundinstandsetzung sind eine Optimierung der Straßenquerschnitte, der Bau von Radfahranlagen und der Gehwege unter Berücksichtigung des vorhandenen Baumbestandes. Zu Beginn der Baumaßnahmen finden noch Erneuerungen sämtlicher Leitungen durch die städtischen Leitungsunternehmen statt (Hamburg Wasser, Stromnetz, Gasnetz Hamburg ). Sowohl die Wellingsbütteler Landstraße als auch der Wellingsbütteler Weg sind eine Hauptverkehrsachse mit wichtigen Querverbindungen und diese Straße verzeichnet pro Tag eine Verkehrsbelastung von rund 21.000 Fahrzeugen. Der gesamte Straßenzug weist sowohl in den Morgen – als auch in Abendstunden eine hohe Verkehrsdichte durch den Berufsverkehr auf. Viele Pendler aus Sasel, Volksdorf, Bergstedt und Ammersbek nutzen diese Straße auf ihrem Weg in die Innenstadt. Von dieser Verkehrsachse werden auch die westlichen Stadtteile und der Flughafen Hamburg mit angebunden. Seit auch die Durchfahrt über den Friedhof Ohlsdorf gesperrt wurde für den Durchgangsverkehr, sind die morgendlichen und auch abendlichen Staus noch länger geworden und zeitliche Verzögerungen von 20 – 30 Minuten sind durchaus dort jetzt schon Normalität geworden. Neben den Pendlern wird der Straßenzug auch von Schwerlastverkehr und Wirtschaftsverkehren benutzt, um die dort ansässige Bevölkerung mit den notwendigen Mitteln des täglichen Bedarfes zu versorgen. Die gesamte Logistik der Einkaufszentren in der Rolfinkstraße und in Klein Borstel wird über diesen Straßenzug aufrechterhalten. Von Umsatzrückgängen der Geschäftsleute ist hier schon die Rede. Durch die im Planungsgebiet befindlichen Schulen sowohl am Schluchtweg als auch das Albert- Schweitzer- Gymnasium an der U-Bahnstation Klein sind die auf den Schulweg befindlichen Schüler und Schülerinnen mit ihren Fahrrädern ebenfalls betroffen. Bei Störungen oder Bauarbeiten an der S-Bahnlinie S1 wird diese Straße als Schienenersatzverkehr durch Busse des HVV befahren.

Auch die ansässige Feuerwehr und die Rettungsfahrzeuge benutzen sehr oft diesen direkten Fahrtweg in Richtung des AK Barmbek. Die Baustelle in der Wellingsbütteler Landstraße / Wellingsbüttler Weg wird eine ungefähre Länge vom 5 km aufweisen. Da es keine Querverbindungen gibt, wird der gesamte Straßenzug umfahren werden müssen. Das wäre nach derzeitigem Stand nur über die Alte Landstraße oder über die Bramfelder Chaussee möglich. Demzufolge müsste das gesamte Alstertal umfahren werden. Nach den Plänen des LSBG wird es während der Bauphase eine Vollsperrung der Straße geben. Aussagen darüber, wie es mit den Ein – und Ausfahrten der Grundeigentümer von ihren Grundstücken geregelt sein wird, sind noch nicht vorhanden. Aus dem Gesamtkomplex der gesamten Baustelle ergeben sich eine Menge an Fragen, die es zu beantworten gilt.

 

Hier finden Sie das Auskunftsersuchen.

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

CDU Bezirksfraktion Wandsbek
Geschäftsstelle
Wandsbeker Königstraße 66
22041 Hamburg

© 2022 CDU Bezirksfraktion Wandsbek. Alle Rechte vorbehalten.
© 2022 CDU Bezirksfraktion Wandsbek. Alle Rechte vorbehalten.